Der alte Stall

Unser alter Stall wurde Ende der 70er Jahre gebaut und ist ein Anbindestall. Die Tiere halten sich dort in den Wintermonaten (ca. 5 Monate, je nach Witterungsbedingungen) auf und werden an ihrem Platz fixiert. Dass diese Form der Tierhaltung nicht tiergerecht ist, ist unstrittig. Kompensiert haben wir die Anbindehaltung bisher mit der Weidehaltung in den restlichen Monaten des Jahres. Trotz der Veränderungen in den letzten Jahren sind uns bauliche Grenzen gesetzt, da sich unser Betrieb mitten im Dorf befindet. Deswegen ist der Schritt zu einem neuen Stall am Dorfrand unausweichlich. Wir wollen als kommende Generation viel verändern und bewegen. Dafür gilt es zahlreiche Hindernisse zu überwinden, die viel Zeit, Arbeit und auch Geld in Anspruch nehmen. Wir sind aber auf einem guten Weg und wir würden uns freuen, wenn Sie uns dabei begleiten und unterstützen.